Fitness-Dessert.de_Magerquarkkuchen

Magerquarkkuchen

Magerquarkkuchen – Jetzt wird’s fruchtig!

Jetzt eine Bewertung abgeben

Rezept Bewertung

  • (2.7 /5)
  • (23 Bewerter)

Zubereitung

  • 1. Jetzt wird’s fruchtig! Eure Lieblingsfrüchte abwaschen, trocken und wenn nötig kleinschneiden.
  • 2. 2 Packungen Götterspeise mit ca. 800 ml heißem Wasser mischen und abkühlen lassen.
  • 3. 500 ml der Götterspeise in eine Schlüssel gießen und mit dem Kilo Magerquark verrühren.
  • 4. Bei Bedarf kann etwas Milch dazu gegeben werden. Es sollte nun eine cremige Masse entstehen.
  • 5. Ein Teil der Früchte wird dann der Magerquarkmasse zugefügt.
  • 6. Die ganze Masse in eine (idealerweise runde) Kuchenform geben und anschließend für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • 7. Wenn die Masse nun ausgehärtet ist, kann der obere Teil mit Früchten beleget werden.
  • 8. Die restliche, mittlerweile schon etwas dickflüssigere Götterspeise nach Geschmack mit Stevia abschmecken und auf die Früchte gießen.
  • 9. Der Kuchen wird am besten über Nacht in den Kühlschrank gestellt, mindestens jedoch für 4 Stunden.
  • 10. Eiweiß-Tipp: In die Magerquarkmasse kann man auch 2 El Eiweißpulver untermischen. Achtung nicht zu viel davon nehmen, sonst dominiert dieser Geschmack zu sehr im Kuchen.
Fruchtiger Magerquarkkuchen. Gesund und lecker Kuchen aus Magerquark und Früchten naschen.